image

Monika Sturmer

Techno-Z Verbund GmbH

Kommunikation. Im Techno-Z-Blog schreibe ich über Themen rund um den Technologie- und Wirtschaftsstandort Techno-Z.

 

NEU: Coworkingspace Saalfelden

Strahlende Gesichter bei der Eröffnung des neuen Coworkingpace im Erdgeschoss des Saalfeldener Techno-Z. Bis zu 16 Arbeitsplätze, flexible Mieten, Erfahrungsaustausch und Veranstaltungen rund ums Thema Gründen bietet die neue Anlaufstelle für Gründer und Startups in Saalfelden. Der Coworkingspace ist ein Gemeinschaftsprojekt, das mit viel Engagement und Begeisterung von mehreren regionalen Partnern in die Tat umgesetzt wurde.

Partnerschaft macht’s möglich

Wie bei der Realisierung des ersten Coworkingspaces im Techno-Z Salzburg stimmen auch in Saalfelden die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung: Engagierte Partner, geeignete Räumlichkeiten, unternehmerisches Umfeld und der Wille, perfekte Rahmenbedingungen für Jungunternehmer und Startups zu schaffen. Bei der Eröffnung des neuen ‚Kraftplatzes‘ war die Freude und Begeisterung aller Partner deutlich spürbar.

Erich Rohrmoser, Bgm Stadtgemeinde Saalfelden:

„Ein großartiger Platz, an dem sich Leute vernetzen und in Ruhe arbeiten können. Hier können Unternehmen entstehen, von denen auch die Umlandgemeinden profitieren.“

Florian Juritsch, Leader Saalachtal:

„Es gibt im ländlichen Raum keine vergleichbare Initiative.“

Michael Payer, Regionalentwicklung Pinzgau:

„Aufgrund der hohen Kosten scheitern viele Gründer am Anfang. Coworking bietet durch die Flexibilität wenig Risiko, die Kosten halten sich in Grenzen und das Umfeld ist perfekt.“

Michel Sinnhuber, Koordinator PinzHUB:

„Coworking Saalfelden ist Teil von PinzHub. Das sind vier Coworkingspaces im Pinzgau, an denen sehr gute Ideen entstehen können.“

Werner Pfeiffenberger, Techno-Z Verbund:

„Das Techno-Z ist ein wesentlicher Teil der Wirtschaftsinfrastruktur im Bundesland Salzburg und bietet eine wichtige Anlaufstelle für technologieorientierte Unternehmen und Startups. Mit dem Coworkingspace Saalfelden ist es gelungen, das regionale Angebot weiter auszubauen.“

Johannes Felsch, Betreuer Coworking Saalfelden:

„Ich möchte einen Raum schaffen, in dem es um ein Miteinander geht, einen Raum für Kommunikation, Erfahrungsaustausch. Ich freu‘ mich jeden Tag, hier zu sein.“

Die ersten Coworker

Immer daheim zu arbeiten ist nicht optimal. Das weiß Coworkerin und Grafik-Designerin Manuala Racz aus eigener Erfahrung. Spätestens, wenn Kunden beim Küchenfenster anklopfen, ist es Zeit, eine Alternative zum Home-Office zu suchen. Das bestätigt Coworking-Betreuer Johannes Felsch. Ihn störten besonders Kundentelefonate mit Kinderlärm-Hintergrund. Kurzentschlossen wurde der Fotograf vom ersten Coworking-Interessenten zum Space-Betreuer, weil er von der Begeisterungswelle aller Partner mitgerissen wurde. Interessentin und Web-Developerin Claudia Egger kann sich Coworking temporär vorstellen. Sie findet die Idee sehr gut, gemeinsam ein Netz an Selbständigen hier aufzubauen. Übrigens: Bei der Umsetzung kann Johannes Felsch auf wertvolle Erfahrungen aus der Salzburger Techno-Z-Community zurückgreifen. Das How-to-Buch von Coworking Salzburg-Pionierin Romy Sigl eine hervorragende Inspirationsquelle. ‚Do what you love – The Coworking guide to the galaxy.‘ 

v.l. Coworkerin Manuela Racz mit Claudia Egger und Marc Reichert.

Infos Coworking Saalfelden:

  • Partner und Unterstützer: Stadtgemeinde Saalfelden, Regionalentwicklung Pinzgau, Verein LEADER Saalachtal und Nationalpark Hohe Tauern, Wirtschaftskammer, Startup Salzburg, Komm-Bleib, Gemeinden Leogang und Maria-Alm, Raiffeisenbank Saalfelden, Techno-Z
  • Der Coworkingspace Saalfelden ist Teil eines Verbunds von vier Coworkingspaces im Pinzgau (Krimml, Mittersill, Niedernsill, Saalfelden), die unter der Marke ‚PinzHUB beworben werden. Coworking Saalfelden ist Anlaufstelle für Unternehmensgründer und Startups im ländlichen Raum.
  • Preise (netto): € 25 für einen Tag (flexibler Tisch); € 75 für eine Woche (Mo-Fr, flexibler Tisch); € 150 für ein Monat (flexibler Tisch); € 250 für ein Monat (fixer Tisch)
  • Gemeinsame Infrastruktur (WLAN, Drucker, Küche, versperrbare Schränke) und Community-Veranstaltungen
  • Anfragen:
    Johannes Felsch
    +43 650 501 50 52
    coworking.saalfelden@techno-z.at
    PinzHUB Coworking Saalfelden

 

Fotocredits: Header: PN/Andreas Rachersberger, alle anderen: Techno-Z

Das könnte Sie auch interessieren:

Gekommen um zu bleiben – We love Techno-Z

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autoren

alle anzeigen »