image

Werner Pfeiffenberger

Techno-Z Verbund GmbH

Ich leite seit 1999 die Techno-Z Gruppe in Salzburg. Das Techno-Z ist ein etablierter Unternehmensstandort für technologieorientierte Betriebe.

 

Was wäre das Techno-Z ohne…

… die vielen wertvollen Menschen? Ich habe als Geschäftsführer das Kerngeschäft des Techno-Z vor 15 Jahren neu festgelegt. Mir waren dabei neben dem Gebäudebetrieb immer die Menschen in ihrem Arbeitsprozess und deren Bedürfnisse wichtig. Inzwischen ist eine neue Management-Disziplin entstanden, deren Bedeutung weltweit im Aufschwung begriffen ist – das Facility Management. Die drei tragenden Säulen dieses Managementansatzes sind People, Place, Process. Facility Management legt also den Schwerpunkt auf den Menschen im Arbeitsprozess und den Arbeitsplatz.

Gutes Facility Management merkt man nicht.

Es wird nur dann sichtbar, wenn es nicht funktioniert. Übertragen auf das Techno-Z bedeutet das, das Kerngeschäft unserer Kunden durch entsprechende Rahmenbedingungen am Unternehmensstandort zu unterstützen. Bei uns müssen sich Mieter nicht um Toiletten, Mittagessen, Teeküchen, Kinderbetreuung oder Seminarräume kümmern. Es ist alles schon da und wird instandgehalten und betrieben.

Dazu gehören also technischer und infrastruktureller Betrieb unserer Standorte genauso wie Netzwerkaktivitäten und ein interessanter Unternehmensmix.

Wussten Sie zum Beispiel, dass …

…wir 180 Wohnungen anbieten, 30 für Mitarbeiter von Techno-Z Firmen und 150 für Studenten.

…die Haustechnik 107 WC-Anlagen, 10 Liftanlagen, 217 Feuerlöscher wartet.

…unserer Haustechniker ein Wegenetz von 3.840 m, 5.041 m² befestigte Außenfläche, 55 Hydranten und eine Grünfläche von 14.583 m² pflegen und warten.

… es im Techno-Z insgesamt 550 Tiefgaragen-Parkplätze gibt.

…im Techno-Z Seminarzentrum jährlich 251 Veranstaltungen stattfinden,

…im Betriebsrestaurant ZET täglich ca. 150 bis 200 frisch gekochte Mittagessen ausgegeben werden.

…die betriebliche Tageskinderbetreuung 70 Kinder betreut.

…der Coworkingspace 60 Coworker hat.

…das akademische Gründerzentrum 64 Projekte unterstützt hat, wovon 35 in das A+B Gründerprogramm aufgenommen wurden und 12 davon im Techno-Z verblieben sind.

… wir ca. 150 Unternehmen beherbergen, in denen über 1.000 Mitarbeiter tätig sind

…wir mit jedem Kunden, der es wünscht ein individuelles Büronutzungskonzept erarbeiten.

Also was wäre das Techno-Z ohne Sie? Bitte geben Sie uns Ihre Anregungen, um das Techno-Z gut weiterentwickeln zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autoren

alle anzeigen »