image

Monika Sturmer

Techno-Z Verbund GmbH

Interessiert an allen Geschichten und News im Techno-Z, immer auf der Suche nach spannenden Unternehmen und Ideen, vernetzt Unternehmen und Menschen. Schreibt im Techno-Z-Blog über Themen rund um den Technologie-, Innovations- und Wirtschaftsstandort Techno-Z.

 

NEU im Techno-Z: Lukas Umgeher

Lukas Umgeher Raumplanung

Lukas Umgeher ist Landschaftsplaner und vor kurzem von Osttirol in seine Heimat Salzburg übersiedelt. Für ein Büro im Techno-Z sprach besonders die Verbindung zu Forschung und Technik. Als Mitarbeiter für das Planungsbüro REVITAL ist für ihn die Lage im Zentralraum Salzburg perfekt. Aktuell wird u.a. das LIFE-Projekt Salzachauen nördlich von Salzburg begleitet. Jeden dritten Freitag im Monat geht er übrigens auf Sendung. In der Radiofabrik bei Außi g’schaut wird Landschaft quer gedacht.

Was macht REVITAL und wofür steht das Unternehmen?

Lukas Umgeher: REVITAL ist ein seit 30 Jahren bestehendes Planungsbüro aus Osttirol mit einem weiteren Standort in Vorarlberg. Das Planungsteam ist interdisziplinär zusammengesetzt. Expertinnen und Experten aus ökologischen, technischen und kreativen Fachbereichen arbeiten an integrativen Lösungen bei naturraumbezogenen Aufgabenstellungen.

Wer zählt zu Ihren Kunden und welche Dienstleistungen erbringen Sie?

Lukas Umgeher: Unsere Auftraggeber sind private Projektwerber, Behörden und Gerichte. Die Aufgabenstellungen sind sehr vielfältig. Von naturschutzfachlichen und gewässerökologischen sowie flussbaulichen Erhebungen, Gutachten und Planungen bis zu Planungen aus den Fachbereichen Naturgefahren, Forst- und Landwirtschaft sowie Wildtierökologie bis hin zu Raum- und Tourismusplanungen. Dabei greifen wir bei nahezu allen Themengebieten und Projekten auf unsere Kompetenzen in den Bereichen Fernerkundung und Geoinformation zurück.

Wie schaut das in der Praxis aus?

Lukas Umgeher: Wir unterstützen unseren Kunden in der Realisierung ihrer Projektideen und Planungen. Dies beginnt bei der Erhebung und Aufbereitung naturräumlicher Datengrundlagen, Konzepten, Entwurfsplanung sowie Projektoptimierung und reicht über die Erstellung von Einreichunterlagen und Ausführungsplänen bis hin zur landschaftspflegerischen Begleitplanung, Monitoring und Baubegleitung bzw. Bauaufsicht. Aber auch die Analyse und Auswertung von Fernerkundungsdaten, naturräumlichen Modellierungen und Prozessbegleitung zählen zu unseren Kernkompetenzen.

LIFE-Projekt Salzachauen. Im Bild Weitwörth: nach Rodung von Fichten und einer Geländeabsenkung geschaffener Altarm – nach der Fertigstellung der Erdarbeiten. Drohnenbefliegung © Moritzer, Revital

Können Sie ein Beispiel nennen, das Sie gerade in Salzburg umsetzen?

Lukas Umgeher: Ein aktuelles Beispiel ist das LIFE-Projekt Salzachauen. Dieses Projekt begleiten wir im Auftrag der Salzburger Landesregierung. Ziel ist es, die natürliche Überflutungsdynamik auf einer bis vor Kurzem forstlich intensiv genutzten Aufläche im Bereich der Weitwörther Au zu verbessern. Eine der wichtigsten Aulandschaften Österreichs soll wiederhergestellt werden. In der fünfjährigen Projektdauer werden zahlreiche Einzelmaßnahmen umgesetzt, für eine natürliche Überflutungsdynamik der Au. Es werden damit auch ursprüngliche, standorttypische Lebensräume innerhalb des bestehenden Natura 2000-Gebietes geschaffen, die aufgrund menschlicher Nutzung stark zurückgedrängt wurden. Unsere Leistungen sind neben den grundlegenden Kartierungsarbeiten und Maßnahmenplanungen die Projektkoordination, Öffentlichkeitsarbeit und Bauaufsicht.

Wo werden Ihre Planungen noch umgesetzt?

Lukas Umgeher: Unsere Projekte liegen in ganz Österreich und in den angrenzenden Nachbarländern. Aber in Salzburg liegt ein großer Teil unserer Projekte. Da uns Kundennähe sehr wichtig ist, können wir dies mit einem Mitarbeiter vor Ort besser erfüllen. Zudem ist Salzburg mit seiner geographischen Lage ein guter Ausgangs- und Knotenpunkt.

Was sind Ihre persönlichen Schwerpunkte?

Lukas Umgeher: Meine Schwerpunkte als Landschaftsplaner liegen in der gutachterlichen Beurteilung von Projekten. – Aus Sicht der Schutzgüter Landschaft, Freizeit- und Erholung sowie Sach- und Kulturgüter in unterschiedlichen Projekt- und Bewilligungsphasen. Dazu zählen strategische Umweltprüfung, naturschutzrechtliche Einreichung oder Umweltverträglichkeitsprüfung. Weitere Schwerpunkte sind die UVP-Koordination sowie die Bearbeitung von örtlichen und regionalen Entwicklungskonzepten.

Warum haben Sie sich für das Techno-Z entschieden?

Lukas Umgeher: Neben der zentralen Lage von Salzburg ist uns die Verbindung zu Forschung und Technik wichtig. Letzteres muss auch nicht unbedingt im Widerspruch zur Natur stehen sondern kann auch befruchtend für neue, bessere und ökologisch geeignetere Wege sein. Diese Synergien und Kontakte lassen sich hoffentlich am Techno-Z vertiefen.

REVITAL steht für….

… planen mit Weitblick.


Dipl.-Ing. Lukas Umgeher

tätig für REVITAL Integrative Naturraumplanung GmbH

ADRESSE
TECHNO 6, EG
Jakob-Haringer-Straße 6
5020 Salzburg
l.umgeher@revital-ib.at
www.revital-ib.at

SCHWERPUNKTE
Planungen, Gutachten, UVP, Entwicklungskonzepte für:
Forstwirtschaft & Wild
Naturschutz & Landschaft
Wasserbau & Naturgefahren
Gewässerökologie & Gewässermonitoring
GIS-Technolgogien & Fernerkundung
Regionaletnwicklung & Raumordnung
Tourismus & Landschaftsarchitektur
Verkehr, Energie & Industrie

HERZLICH WILLKOMMEN IM TECHNO-Z SALZBURG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.