Die meisten der 1.450 Beschäftigten und Studierenden im Techno-Z kennen Natascha Pogatschnig: entweder persönlich oder telefonisch. Als Mitarbeiterin der Techno-Z-Information hat sie immer ein offenes Ohr für Anliegen und Fragen der Techno-Z-Kunden – und das seit vierzehn Jahren.

Salzburg: besucht, verliebt & geblieben

Als Jugendliche entschied sich Natascha Pogatschnig zuerst für eine Ausbildung in der Gastronomie. Diese führte sie mit 16 Jahren aus dem Kärntner Lavanttal ins Tiroler Paznauntal nach Ischgl. „Die Zeit im Hotel Sonne war wohl eine der prägendsten für mich!“, sagt sie rückblickend über die ersten Berufsjahre. Hier brachte sie auch manchmal ihr stimmliches Talent zum Einsatz. „Beim Singen und beim Lachen“, sagt sie scherzend. Ihre positive und fröhliche Art ist bis heute ein Markenzeichen geblieben. Die herrliche Tiroler Bergwelt konnte Natascha Pogatschnig jedoch nur für einige Jahre halten. Beim Besuch ihrer Schwester in Salzburg verliebte sie sich in die schöne Mozartstadt. Ein Spaziergang an der Salzach gab den Ausschlag für den Ortswechsel. Seither ist Salzburg ihre Wahlheimat.

Traumjob: Techno-Z Information

„Es war wie ein Ankommen,“ beschreibt die Mutter von zwei erwachsenen Kindern ihren Weg ins Techno-Z im Jahr 2007. „Nach den Wanderjahren in der Gastronomie und im Handel habe ich hier meinen Traumjob gefunden.“ Sie stelle sich gern neuen Herausforderungen und versuche immer mehr als 100 Prozent zu geben. Diese Grundeinstellung besitzt sie seit sie denken kann. Nach einigen Umschulungen und berufsbegleitenden Kursen arbeitete sie sich schnell in ihre neuen Aufgaben ein. An Energie mangelt es der 53-Jährigen ohnehin nie.

Als äußerst abwechslungsreich lässt sich Natascha Pogatschnigs Tätigkeitsbereich wohl am besten beschreiben: Kundenbetreuung, Seminarraum-Vermietung, Backoffice für Vermietung und Facility Management. „Ja, ich hatte schon immer viele unterschiedliche Hüte auf“, lacht sie herzlich, „und es wird nie langweilig.“ In der Praxis bedeutet es, dass alle fünf bis zehn Minuten das Telefon läutet und alles am besten gleichzeitig erledigt werden soll. Eine fortwährende Herausforderung sei es, dabei den Fokus nicht zu verlieren, so Natascha.

Höchste Priorität: Kundenzufriedenheit

Zwischen Verwaltungsaufgaben, Telefondienst, Beschilderungen, Parkkartenausgabe und Paketannahmen kümmert sich Natascha auch um die Reservierungen und die Betreuung der Veranstaltungen von Techno-Z-Mietern und externen Kunden. In Nicht-Corona-Zeiten sind das rund 200 Veranstaltungen pro Jahr. Dienstleistung am Kunden ist Natascha Pogatschnigs Mission: „Ich schätze den persönlichen Kontakt zu unseren Mietern sehr und freue mich immer, wenn ich jemandem weiterhelfen kann und dafür positives Feedback bekomme.“ Unter Umständen kann der Kontakt auch mal sportlich sein: Beispielsweise bewies Natascha vollen Einsatz beim 1. Techno-Z Volleyball-Cup als Mitspielerin.

Was wir noch von Natascha wissen wollten…

Motto:
Nothing’s impossible
Lieblingsplatz im Techno-Z:
Die Dachterrasse von Techno 4. Über das Techno-Z-Gelände zu blicken ist ein wunderbarer Tagesausklang.
Das Tolle an meinem Job:
Die Abwechslung und der Kundenkontakt. Ich freue mich immer, wenn ich bei Problemen oder Fragen weiterhelfen kann.
Das bringt mich zum Strahlen:
Zufriedene Techno-Z-Mieter und Ildefonso
Es geht nicht ohne
… Familie, Freunde und ein gutes harmonisches Arbeitsklima

Natascha Pogatschnig, Techno-Z Information

Kontakt
Techno-Z Information
Natascha Pogatschnig
Schillerstraße 30, Techno 10 EG
5020 Salzburg, Austria
Tel +43 662 455888 110
natascha.pogatschnig@techno-z.at
www.techno-z.at

Techno-Z Info Serviceleistungen:

  • Empfang von Kunden und Geschäftspartnern
  • Erstanlaufstelle für Mieter und Besucher
  • Seminarraumvermietung und -betreuung
  • Vergabe von technischen Geräten (Beamer, Flipschart, Pinnwand)
  • Paketannahme für Mieter
  • Nachbestellung von Schlüsseln und Parkkarten
  • Gut zu wissen: In der Techno-Z Info gibt es einen Defibrillator.

Das könnte Sie auch interessieren: