image

Christian Holzer

Work-Life-Balance Karriere- und Unternehmensberatung

Work-Life-Balance Unternehmensberater und Karrierecoach, PR-Experte und Employer Branding, Buchautor, Kooperationspartner des Career-Centers der Universität Salzburg

 

Employer Branding – Attraktiv für die Besten

Wer in seiner Zeitung die Seiten mit den Stelleninseraten für gehobene Jobs aufschlägt, stößt auf ein irritierend gleichförmiges Bild. Offenbar suchen alle Firmen „engagierte Menschen, die die Zukunft aktiv gestalten möchten“, die „flexibel, aufgeschlossen und kontaktfreudig“ sind und „neue Herausforderungen suchen“. Und alle bieten sie „persönliche Entwicklungschancen“, ein „partnerschaftliches Arbeitsklima“, „Offenheit für eigenständiges Handeln“ und Ähnliches. Kein Wunder, wenn angesichts solcher Floskeln die Unternehmer klagen, dass sich für jede offene Stelle mehrere Dutzend Bewerber melden, von denen aber oft genug kein einziger wirklich geeignet scheint. Um für die richtige Art von potenziellen Mitarbeitern attraktiv zu werden, braucht es offenkundig etwas mehr. Die Lösung des Problems liegt im Employer Branding. Wie der Name schon sagt, geht es dabei darum, dass ein Unternehmen auch als Arbeitgeber zu einer Marke werden muss, mit der man ein bestimmtes Image, sachliche und emotionale Erwartungen verbindet.

Dazu drei Expertenstimmen und ein Seminarhinweis:

Markus Weishaupt, geschäftsführender Gesellschafter von Weissman Suisse, Italia und Austria. Berater, Autor, Referent. Um eine gute Arbeitgebermarke aufzubauen, empfiehlt sich eine vierstufige Strategie: Es gilt, die richtigen Mitarbeiter zu finden, danach muss man sie für das Unternehmen gewinnen. Einmal an Bord, müssen die gewonnen Mitarbeiter die Chance und den Anstoß erhalten, ihre Potenziale auch auszuschöpfen, also sich zu entwickeln. Und nicht zuletzt geht es natürlich darum, diese wertvollen Mitarbeiter auch zu binden, um die Früchte der mühsamen Aufbauarbeit auch ernten zu können. Für jede dieser Stufen müssen detaillierte Programme entwickelt werden, die sowohl zum eigenen Unternehmen passen, als auch auf die gewünschte Zielgruppe abgestimmt sind.

Christian Holzer, Work-Life-Balance-Unternehmensberater, Autor und Referent. Work-Life-Balance-Erfolgsfaktoren diesen als Pool, um Zufriedenheitsgaranten der Lebenswelt von Menschen (Sinn und Persönlichkeitseinbringung) auf Arbeitszufriedenheiten anzuwenden. Das bringt dem Unternehmen Attraktivität mit Blick auf den heutigen Zeitgeist und dem langfristigen Trend der Vermischung von Arbeits- und Lebenswelt mit dem Wunsch vieler Menschen nach der bestmöglichen Lebenszeitgestaltung. Sinn- und Beziehungsqualitäten vermögen mehr als etwa finanzielle Anreize.

Fritz Hirnböck, Hotelier. Bereits seit fast 700 Jahren wird in Elixhausen Hotelgeschichte geschrieben. Heute wird das Romantik Hotel GMACHL in der 23. Generation von der Familie Hirnböck-Gmachl geführt. Das gesamte Team arbeitet nach dem Motto „zufriedene Mitarbeiter sorgen für zufriedene Gäste“. In diesem Jahr wurde das Romantik Hotel GMACHL im Rahmen der Rolling Pin -LEADERS OF THE YEAR – Award zum Arbeitgeber des Jahres gewählt.

These der drei Experten: “Wer die Bedürfnisse bestehender und potenzieller Mitarbeiter besser erfüllt als andere, ist ein attraktiver Arbeitgeber.”

Seminar: Employer Barnding – Attraktiv für die Besten Datum: 12.11.2014 Uhrzeit: 09.00 – 17:00 Uhr Veranstaltungsort: Romantik Hotel Gmachl, Dorfstrasse 14, 5161 Salzburg-Elixhausen, www.gmachl.com Preis: 290,00 € (exkl. MWST) für Anmeldungen bis zum 30.09.2014 390,00 € (exkl. MWST) für Anmeldungen nach dem 30.09.2014 Der Preis enthält ein 3-gängiges Mittagsmenü im Hauben-Restaurant. Anmeldungen bitte an: info@weissman.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.