image

Birgit Strohmeier

Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H.

Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Qualitätsmanagement bei der Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH.

 

Digitale Technologie für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

Digitale Tools für die Sonderpädagogik

Salzburg Research blickt 2018 wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Wie jedes Jahr unterstützte die Forschungsgesellschaft die Anna-Bertha-Königsegg Schule in Salzburg mit unterschiedlichen Kommunikations-Tools.

Salzburg Research ist Ansprechpartner zum Thema Digitalisierung. Mit vorwettbewerblicher Forschung und Technologieentwicklung stehen wir für Unternehmen und Institutionen als Lösungspartner zur Verfügung und tragen damit zu deren Wettbewerbsfähigkeit bei. 2018 war ein sehr erfolgreiches Jahr mit zahlreichen Highlights, darunter z.B.:

  • 2018 startete das österreichische Leitprojekt „Digibus Austria“ und mit Tests des autonomen Minibusses auf Teststrecken in Salzburg und Niederösterreich.
  • Mit dem Digitalen Transferzentrum (DTZ) stehen den Salzburger Unternehmen anbieterunabhängige Experten und Expertinnen als Ansprechpartner bei Digitalisierungsfragen zur Verfügung.
  • Mit „Digital Motion“ starteten das Forschungsinstitut außerdem ein COMET-Forschungsprojekt mit zahlreichen Partnern. Ziel: Mehr Freude an der Bewegung mit Hilfe des Internets der Dinge.
  • Das europäische Forschungsprojekt DOIT hat im Herbst mit seinen Pilotaktivitäten begonnen, in denen untersucht wird, wie Kinder und Jugendliche in Makerspaces soziale Innovationen und unternehmerische Fertigkeiten entwickeln.

Nicht nur für Unternehmen und (Industrie-)Betriebe ist die Digitalisierung gewinnbringend. Auch 2018 spendeten wir digitale Hilfsmittel an die Anna-Bertha-Königsegg-Schule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf, Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik in Salzburg. Damit werden neue Lernmöglichkeiten für Kinder mit besonderen Bedürfnissen eröffnet: Tablets und Lern-Apps für die Sonderpädagogik, spezielle Hardware für körperbehinderte Kinder oder „sprechende Stifte“ für die Sprachförderung. Details zu den digitalen Tools für die Sonderpädagogik finden Sie hier: Jahresrückblick und Weihnachtsaktion 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autoren

alle anzeigen »