image

Birgit Strohmeier

Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H.

Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Qualitätsmanagement bei der Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH.

 

12. Mai 2017: Tag der offenen Science City

Im Rahmen des von der Stadt Salzburg ausgerufenen Wissensmonats Mai öffnen zahlreiche Organisationen in der Science City Itzling am 12. Mai 2017, 15:00-20:00 Uhr ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Auch Salzburg Research gibt Einblicke in aktuelle Forschungsarbeit.

Die Science City Itzling ist das Zentrum für Unternehmen sowie Lehr- und Forschungseinrichtungen im High-Tech-Bereich. Am 12. Mai bieten ansässige Organisationen im und um das Techno-Z Salzburg spannende Einblicke in IT-Forschung und neue Technologien, Geoinformatik, Making und 3D-Druck, Flugsimulation sowie Physik und Chemie. Mit dabei sind Salzburg Research, Universität Salzburg, CoWorking Space und das HappyLab Salzburg.

„Forschung passiert nicht im sprichwörtlichen Elfenbeinturm. Denn Wissen ist für alle da! Der Tag der offenen Science City bietet Gelegenheit, mit Expertinnen und Experten ungezwungen ins Gespräch zu kommen, Neues zu erfahren und Technologien auszuprobieren“, sagt Siegfried Reich, Geschäftsführer der Salzburg Research Forschungsgesellschaft.

Von 15:00 bis 20:00 Uhr können Interessierte den Forscherinnen und Forschern von Salzburg Research über die Schulter blicken und neue Technologien hautnah erleben. Erfahren Sie mehr zur Verbesserung von kabelloser Übertragung, werden auch Sie mit der Verkehrs-App zum StauFux oder modellieren Sie Ihr eigenes 3D-Modell für den 3D-Druck.

Die Mitmach-Stationen bei Salzburg Research

Ort: Techno 3 | Veranstaltungszentrum
Jakob-Haringer-Straße 5/3 | 5020 Salzburg

Breitband für schlecht versorgte Gebiete

Krisentaugliche, mobile Kommunikationsinfrastruktur für Einsatzorganisationen und internationale Katastropheneinsätze: Salzburg Research ermöglicht stabile, mobile Breitbandverbindung in schlecht versorgten Gebieten.


Kabellose Übertragung verbessern

Erleben Sie hautnah, wie kabellose Übertragung (W-Lan, Bluetooth und Co.) funktioniert. Salzburg Research zeigt, wie Sie selbst die Signalstärke gezielt beeinflussen und verbessern können.


StauFux werden und Verkehrsplanung unterstützen

Mit der neuen App von Salzburg Research erhalten Sie nicht nur die aktuellen, minutengenauen Verkehrsverzögerungen direkt auf Ihr Smartphone. Sie bleiben garantiert anonym und helfen gleichzeitig auch den Salzburger Verkehrsplanern.


Vorausschauende Sensoren verhindern Störungen

Tausende Kleinwasserkraftwerke, Windräder und Photovoltaikanlagen produzieren autonom lebenswichtige Energie. Smarte Sensoren und das Internet der Dinge helfen dabei, zukünftig auf Störungen richtig zu reagieren sowie Wartungs- und Reparaturarbeiten vorbeugend zu planen.


Werde beim „Making“ selbst kreativ!

Aktiv-Station speziell für Kinder und Jugendliche: Kreatives und Do-it-yourself, Analoges und Digitales zum Ausprobieren und Mitmachen: geh mit dem Schraubendreher auf Entdeckungstour und erforsche das Innenleben eines Computers, modelliere eigene Kunstwerke, die in 3D gedruckt werden oder bastle mit LEDs.


 

Der Wissensmonat Mai

Der Tag der offenen Science City ist Teil des Wissensmonats Mai: Der Monat Mai steht im ganz im Zeichen des Wissens. Von 28. April bis 3. Juni 2017 zeigen die Wissenseinrichtungen in der Stadt Salzburg ihr Können und laden ausdrücklich zum Mitmachen ein.

Gemeinsam mit den Wissenseinrichtungen wie Salzburg Research wurde ein vielseitiges Programm zusammengestellt, das ein breites Publikum anspricht. Das interaktive Angebot zeigt leicht verständlich, woran in den Salzburger Wissens- und Bildungseinrichtungen gearbeitet wird, weckt die Neugierde und lädt zum Mitmachen ein.

Ein Gedanke zu „12. Mai 2017: Tag der offenen Science City“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.