image

Birgit Strohmeier

Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H.

Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Qualitätsmanagement bei der Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH.

 

Salzburg Research: Neuer Fachbeirat bestätigt Ausrichtung

Salzburg Research hat sich in den vergangenen Monaten intensiv mit einer strategischen Neuausrichtung auseinandergesetzt. Der neu eingerichtete Fachbeirat bestätigte nun die inhaltliche Positionierung der Salzburg Research zum Thema „Motion Data Intelligence“ als zukunftsweisend.

Menschen, Produkte und Maschinen sind in Bewegung und zunehmend drahtlos vernetzt, die Sensorik wird immer kleiner. Diese enorme Dynamik bietet neue Chancen für Gesellschaft und Wirtschaft. Vor dem Hintergrund von sich stetig wandelnden digitalen Technologien mit marktveränderndem Innovationspotenzial wird sich das Forschungsinstitut Salzburg Research in Zukunft auf das Thema „Motion Data Intelligence“ fokussieren. Ein neu eingerichteter Fachbeirat tagte nun erstmals vor Ort, begutachtete die strategische Ausrichtung und gab Feedback zur Neuausrichtung.

Neuer Fokus Motion Data Intelligence

„Mit Motion Data Intelligence machen wir die Bewegung der Dinge messbar, verknüpfen sie zuverlässig, entwickeln Software für aussagekräftige Analysen und steigern damit Mehrwert und Effizienz“, sagt Salzburg Research Geschäftsführer Siegfried Reich. Mit diesem Know-how ist Salzburg Research erster Ansprechpartner für innovative Unternehmen sowie neutraler Mittler zwischen Forschung, Wirtschaft und öffentlicher Hand.

„Großer Respekt für das, was hier bei Salzburg Research aufgebaut wurde. Die gewählten Themenschwerpunkte sind hochrelevant und passen gut zur Region. Es wurde in vielen Bereichen bereits eine gute technische Basis geschaffen, die Nachhaltigkeit und Langfristigkeit garantieren“, sind sich die Mitglieder des neu geschaffenen Fachbeirats bei Salzburg Research einig.

Vom Labor ins echte Leben

Wie auch schon bisher wird Salzburg Research vor allem technische Forschungs- und Entwicklungsprojekte realisieren. Der neue Fokus beinhaltet neue wie auch bereits etablierte Themen, wie z.B. automatisierte Mobilität, Verkehrsanalysen, Bewegungsfeedback für Sportler/-innen, Bewegungsanreize für ältere oder chronisch kranke Menschen, Bewegungskoordination in der kollaborativen Robotik und dergleichen mehr.

Als anwendungsorientiertes Forschungsinstitut geht Salzburg Research dabei immer wieder verstärkt vom Labor in die Realerprobung. So werden beispielsweise auch 2020 Technologien für den automatisierten Digibus® im realen Mischverkehr getestet und weiterentwickelt. Auch ein großer Feldtest mit einem technisch unterstützten Bewegungsprogramm für die Generation 55+ wird aktuell von mehr als hundert Personen über mehrere Monate hinweg in den eigenen vier Wänden getestet.

Ausrichtung im Salzburger Innovationsgefüge

Salzburg Research ist ein zentrales Instrument des Landes Salzburg zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit. Das außeruniversitäre Forschungsinstitut Salzburg Research blickt auf eine erfolgreiche Historie von 24 Jahren Forschungstätigkeit. Vor 20 Jahren – am 19. Jänner 2000 – wurde das Land Salzburg Alleineigentümer des Forschungsinstituts. Im Zuge der Wissenschafts- und Innovationsstrategie des Landes Salzburg (WISS) sind aktuell alle Salzburger Forschungseinrichtungen aufgerufen, ihre thematische Ausrichtung und damit auch die Eingliederung in die Salzburger Forschungslandschaft zu schärfen.

„Die sogenannte Forschungspipeline – von der Grundlagenforschung an Universitäten über die angewandte Forschung in außeruniversitären Forschungseinrichtungen bis zur Realisierung am Markt – ist ein langer Prozess. Die strategische, anwendungsorientierte Ausrichtung passt sehr gut zur Grundlagenforschung der Salzburger Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen. Auch für die sich anbahnenden europäischen und nationalen Forschungsprogrammen ist Salzburg Research damit gut aufgestellt und beantwortet aktuelle Zukunftsfragen von Unternehmen“, sagt Aufsichtsrats-Vorsitzender Bernd Petrisch.

Neuer Fachbeirat der Salzburg Research

Der neu eingerichtete Fachbeirat der Salzburg Research berät die Geschäftsführung und den Aufsichtsrat in inhaltlichen, wissenschaftlichen Belangen:

  • Prof. Dr. Marion Poetz (Copenhagen Business School, Dept. of Strategy & Innovation)
  • Prof. Dr. Manfred Hauswirth (Fraunhofer FOKUS & TU-Berlin)
  • Prof. Dr. Volker Markl (DFKI Berlin & TU-Berlin)
  • Prof. Dr. Wolfgang Nebel (Vorstandsvorsitzender OFFIS & Universität Oldenburg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.